Wohnung

Moin moin,

 

Es ist früh am Tag, aber ich bin gut gelaunt. Inzwischen arbeite ich als Rettungsassistent in meinem Heimatkreis. Mein Hase und ich haben auch schon ne neue Wohnung, wo wir kommedes Wochenende einziehen werden. Freuen uns schon darauf, Bilder wollen wir dann auch Online stellen, dauert aber noch n bisl.

Die Arbeit macht mir recht viel Spass, heute arbeite ich z.B. in meiner Heimatstadt. Bis jetzt ist es aber sehr ruhig.

Letzte Woche war ich auch bei einem HNO-Arzt, wo man dann festgestellt hat, das ich teils starke Probleme mit dem hören habe, was die Ursache ist, weiß man allerdings noch nicht. Auf jedemfall wurde mir Geraten Hörgeräte aunzuschaffen.

 

 

So, ich werde dann ma noch n bisl herum wuseln, der Kollege ist am pennen, und ich will ihn nicht stören, also muss ich leise sein.

 

 

Bis denne 

1 Kommentar 14.7.08 08:26, kommentieren

Werbung


Wohnung und so

Vieeeeeeeeeeel ist passiert in den letzten Tagen,

ich habe endlich meine Übernahme in der Tasche. Am 30.06. bin ich fertig mit der Ausbildung und gestern wurde mir dann Bescheid gesagt das ich übernommen werde. Wurde auch langsam mal Zeit.

Und nun kann ich auch endlich mit meinem Hasen zusammen ziehen, freu mich schon drauf, hab gerade voll viele Ideen wie man die Wände streichen könnte. Aber das ist zweitrangig und wir Demokratisch entschieden.

Mein Punto ist jetzt seit geraumer Zeit in Rente, er war einfach  auf. Konnte ihn an einen Polen verkaufen, welcher mich noch anrief und erzählte was alles kaputt ist. Unteranderem n Getriebeschaden, von dem ich nie was gemerkt habe.

Jetzt Fahre ich n Fiat Panda, ca. 5 Jahre alt und hab auch die ersten 2000 KM damit gefahren.

 

Hab jetzt auch n neues Handy, um kosten zu sparen, hab jetzt 100 Frei SMS und kann kostenlos in Festnetz und ins Handynetz von meinem Hasen Telefonieren.

 

Und sonst? wie gesagt, ich freu mich darauf mit meinem Hasen in eine Wohnung zu ziehen, hoffe das alles gut geht, haben schon ein paar Wohnungen gefunden, die wir uns gerne ansehen möchten.

 

So, hab noch n bisl was zu tun, man sieht sich später, bis denne 

1 Kommentar 29.5.08 17:41, kommentieren

Mein Jetzt

Seit mir gegrüßt,

momentan ist viel los, mein Powerpunto ist krank, inzwischen ist es so schlimm, das selbst die Lenkung anfängt zu spinnen. Zudem sind da noch die Üblichen Macken, kaputte Zylinderkopfdichtung, die Stoßdämpfer und fänger sind durch, mit dem KAT setze ich immer auf,  Knistern und Knartschen in jeder Ecke, Kofferraumschloss ist durch, Dach an der ANtenne leckt und und und.

Nun geht er aber Ende des Monats in Rente, und ich kriege n Panda 5 Jahre alt. Sein Name ist Odo. Warum der Name? Ich habe im Cokpit n Knopf gefunden, über dem "Odo" steht, das fand ich lustig, deswegen hat er jetzt diesen Namen, aber es wir auch n Powerpanda, denn 43 PS kann niemand schlagen.

Meinem Schatz geht es momentan nicht so gut, hat viele Gründe, und ich mache mir viele Sorgen um Sie, und überlege oft, wie ich ihr in ihrer jetzigen Situation am besten helfen könnte. Es beschäftigt mich sehr, da ich ihr helfen will, jedoch momentan nicht immer weiß wie.

Aber ich denke, das es ihr mit der Zeit besser gehen wird, da sie nun einen Doc. aufgesucht hat.

Auf jedenfall will und werde ich weiter zu ihr halten, und ihr so gut wie möglich helfen.

 

Bei der Arbeit ist momentan Highlife, eine Kollegin hat Freitags gekündigt, weil sie Montags auf ner Uni sein sollte, da sie nun einen Studienplatz bekommen hat. Einerseits Schade, da sie echt nett war, andereseits freu ich mich für sie.

Bis jetzt weiß ich aber allerdings immernoch nicht, ob ich übernommen werde. Es gab n paar Gerüchte, aber dehnen trau ich nicht, ist auch besser so.

Momentan fahre ich viel als zweiter aufm Wagen, da wir n paar ausfälle unter Kollegen ausgleichen müssen. Einige Dienste werden bestimmt lustig, ma schaun wie es wird.

 

So, ich will mich wieder hinter die Bücher klemmen, bald ist meine Ausbildung zu ENde, und da muss ich noch n bisl lernen.

 

Bis denne

 

 

 

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

3 Kommentare 16.4.08 11:11, kommentieren

Baby

Seit mir gegrüßt,

eigentlich habe ich nicht viel zu berichten, "nur" zwei sachen, das eine: Mein Schatz sitzt gerade neben mir, und das freut mich tiereisch, zumal sie momentan nicht so gerne weite Strecken mit dem Auto fährt. Aber ich finde das super, auch wenn wir uns nur relativ kurz sehen.

Das zweite ist nicht si erfreulich, es geht um einen Patienten den wir heute hatten.

Der Patient wurde in der 27. Schwangerschaftswoche geboren, und ist nun 3 Monate alt. Wir haben das Baby mit einem Inkubator (Brutkasten) in eine nahe gelegene Uni.Klinik gefahren, damit es untersucht werden kann.

Das Baby hat viele vorerkrankung, die zusammen eine Lebenserwartung von 5 bis maximal 7 Jahren prognostizieren.

Nun frage ich (So babarisch es auch klingt) warum man mit dem Kind solch weite Stecken (fast 100km) fährt, es so einem riesigen Stress aussetzt, wenn man eh schon die meißten Diagnosen kennt. Muss man das Kind wirklich damit quälen, und auch die Eltern? Man sollte lieber das Kind zu den Eltern geben, sobald es selbständig Atmen und essen kann. Die Eltern sollten jeden Augenblick mit ihrem Kind genießen, besonders, wenn sie wissen, das dass Kind nicht lange auf dieser Welt sein wird.

Das Leben ist zu Kostbar um es zu verschwenden.

Durch meiner Freundin habe ich bereits gelernt, das man das Leben genießen sollte, das es leider in jedem Augenblick zu Ende sein könnte.

Ich hoffe, das die Eltern gelegenheit haben, die ersten Worte, die ersten Schritte und den ersten Sätz von ihrem Kind zu erleben.

 

 

 

 

"Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen."

Jean Anouilh (1910-1987)

 

2.4.08 22:19, kommentieren

moah

lang ist`s her, aber nu, nach einigen problemen mit dem Bloggen klappt es hoffentlich.

Inzwischen sind n paar Sachen passiert, aber nix dramatisches.

Als erstes das wichtigste, ich bin noch mit meiner Freundin zusammen *freu*, und das ist auch gut so. Habe jetzt sogar ne Kette mit Anhänger, wo ihr Name drauf steht.

Bei der Arbeit gibs auch nix neues, am 30.06.08 bin ich fertig mit der Ausbildung, werde die letzten 3 Monate wieder in Ostrohe verbringen, und mich dort auf mein Abschlußgespräch vorbereiten.

Die Wache, auf der ich von Januar bis März war, war ganz ok, hab mich mit einigen Kollegen net so gut verstanden, aber as hat man ja überall.

Dafür bin ich wie gesagt jetzt in Ostrohe.

Ob ich übernommen werde weiß ich noch nicht, habe heute mit der Chefin von der Personalplanung gesprochen, und sie sagte mir, das meine Bewerbung vorliege, aber noch nicht bearbeitet wurde.

Es gibt aber schon einige Gerüchte, denen vertraue ich aber nicht, deswegen gehe ich hier auch nicht näher darauf ein.

Mit meinem Notebook habe ich jetzt viel Ärger gehabt, habe leider Win Vista, und das ding hat mir nur Probleme bereitet. Auf XP kann ich nicht umsteigen, das es nicht alle Treiber für XP gibt, und ein alternatives Betriebssystem kommt nicht in Frage, MAC OS ist zu teuer und Linux ist zu kompliziert, wenn man ein neues Programm einbinden will.

 

 

Najut, ich wünsch euch was, CU 

31.3.08 12:42, kommentieren

Gaaaaaaaaaaanz viel

Moin,

letztens war Valentinstag, und ich habe meinem Schatz ein Film geschenk, natürlich selfmade. War n dudden Arbeit, mein Hase war schon immer n bisl genervt weil ich so viel vorm Notebook saß, aber am Ende hat sie mir es zum Glück verziehen.

Als dankeschön hat sie für mich auch n Film gemacht. Leider habe ich ihn net auf der Festplatte, sonst würde ich ihn jetzt uppen, wird aber noch folgen.

Eigentlich sollte ich letztens zum Tattoonachstechen, aber das hat net so ganz geklappt, musste spontan einspringen, also habe ich nun Montag n neuen Termin.

Hatte auch viele Fortbildungern, zuletzt n Fahrsicherheitstraining, war richtig geil, hatten viel spass.

Auf der Arbeit is auch soweit alles Cremig, kann mich net wirklich beschweren.

Heute bin ich ma wieder in meiner Wohnung, hab sie schon voll vermisst, ist doch was anderes in den eigenen 4 Wänden. Morgen arbeite ich erst als zweiter, und nachts als dritter aufm RTW, is sehr kompliziert, aber wird schon klappen.

Eigentlich habe ich noch viel Arbeit vor mir, muss ma schaun wie ich das alles unter einen Hut kriege, weil morgen auf der Arbeit kann ich bestimmt nicht so viel tun.

So, ich werde ma den Feierabend einläuten, muss ja auch mal sein.

 

 

 

Die existenztheorie: Existiert etwas nur weil ich es sehe? 

2 Kommentare 21.2.08 19:23, kommentieren

Update

Moin, oder eher n`abend.

 

ein wunder ist geschehen, seit langem übernachte ich wieder in meiner Wohnung, allerdings leider alleine. Habe morgen wieder Dienst, und von mir zu Hause ist es kürzer als von meinem Hasen. Aber sie muss morgen arbeiten, deswegen bin ch heute alleine :-(

Aber naja, watt schalls moken.

Habe seit letztem Mittwoch auch n neues Notebook, ziehmlich gutes Teil, hab schon viel damit herum gespielt. Mein altes Notebook hatte das Zeitliche gesegnet, nach einigen altersbedingeten Krankheiten hat wohl seine Pumpe (Prozessor) oder so versagt.

Am Vergangenen Wochenende war ich mit meinem Hasen, CHefkoch, Olessa, Manu, Sonja, und noch n paar Freunden von meinem Schatz und mir auf der FuBaMa, der eigentlich geilsten Sause in Norddeutschland neben Wacken. Dieses Jahr war ich das erstemal Privat dort, aber hat irgendwie nicht richtig gerockt, Zeitweise hatte ich keine Partystimmung, und war sehr schlecht gelaunt, aber das kommt ja auch mal vor. Ich musste auch Feststellen das es nicht gut ist, wenn man im DRK ist. Mir wurde, als wir gehen wollten gleich n haufen Arbeit aufs Auge gedrückt, die dann demnächst auf mich zukommt.

 

Die Vergangene Woche hatte ich Urlaub, habe das voll genossen, und konnte n bisl kram erledigen, den Rest mache ich die Tage. Das einzige was ich net hinbekommen habe ist, mit der Sanne zu Telefonieren, irgendwie doof, hatte mir das so fest vorgenommen. Aber die Tage wird das dann hoffentlich klappen.

Gestern hatte ich ne Fortbildung, Technische Rettung nannte sich das. Haben den Umgang mit dem Feuerlöscher geübt, und anschließend durften wir Autos kaputt machen mit Schere und Spreitzer. Die Dinger sind ja nicht gerade leicht, aber das macht ne mortz Gaudi.

 

So, nu muss ich aber ma fix ins Bett, morgen is früh Tag. Bin ma gespannt was es neues gibt. Bis denne 

1 Kommentar 6.2.08 23:33, kommentieren

Party

bin grad beim besten Freund, machen Party, er hat heute Geburtstag, und das wukk gefeiert werden. Hören gerde "Dropkick Murphy" und lassen die sau raus.

Nebenbei stoßen wir auf ein Organ nach dem anderen an, wie in meiner Examensparty.

hab grad volll den fiesen Schluck-Auf. <- Echt mies

Aber naja, man muss damit leben,

SO, werde nu off gehen,

Mein Hase, ich Liebe dich über alles

Sanne; Hoffe das es anfang nächster Wpche klappt mit dem Tel.

 

ich wüsch euch was

 

 

 

"Hmlmlmmlmlmlmlmlmlmlmlmlm ,,,,,,<<<<< Begründung eines Kollegen" 

1 Kommentar 1.2.08 01:53, kommentieren

Schrott und so

Moin,

viel is passiert in den letzten Tagen.

Mein Laptop ist schrott, das ding fährt nicht mehr hoch, is echt mies, nu muss ich zusehen das ich ne alternative finde.. Is aber bereits was in Arbeit, mehr wird nicht verraten.

Momentan überlege ich viel als was ich mich für die FuBaMa verkleide, hatte schon Ideen wie "Ditsche", Werner oder Weihnachtsmann. Mal schaun was dabei rum kommt.

 

Joa, ansonsten, bin viel bei meinem Hasen, gefällt mir jeden Tag mehr bei ihr. Freue mich wenn ich sie sehe.

Am WE hat mein Würmchen geburtstag, wollen das dann auch gleuich Feiern, wird bestimmt lustig.

 

Jetzt gerade bin ich bei meinem Schatz, und schaue nebenbei n bisl im Internet wg. Nootbooks und so.

 

Morgen muss ich wieder einspringen, diesmal in Westerbüttel, 25 h Dienst. Statt um 7 müssen wir morgen um 6 Uhr anfangen, weil ein Krankenhaus mal wieder am Rad dreht, und wir zu ner Ambulanzbehandlung rumfahren dürfen.

So, gleich will ich mit meinem Schatz n bisl kuscheln, freue mich schon auf Freitag. Weswegen, vewrrate ich aber net. Is noch mein Gerheimniss.

 

 

So, bis denne dann

 

 

Standort: Heide

Alamierung für 11/XX/0X, EInsatzort Helgoland

 

Kollegen gehen zum Auto, sehen die Textmitteilung, in der steht das der Einsatzort Helgoland ist. Sie würde ja gerne hinfahren, allerdings ist da die Nordsee im weg.

 

 

2. Story

2 RTW stehen zur Risikoabdeckung (Zur einhaltung der Hilfsfristen) in XY.

Frage vom Kollegen über Funk an die Leitstelle" Ist für den Raum XY eine Großschadenslage geplant?"

Leitstelle:" Wieso?"

Kollege"Wir stehen hier mit 3 RTW"

Es ist ein AUgenblick still auf Funk, dann kam Leitstelle:" Für sie: Einrücken"

1 Kommentar 23.1.08 21:22, kommentieren

Vermisse dich

Nun ist schon wieder die Nacht vorbei, war viel zu kurz.

Mein Schatz ist schon los zur arbeit, und ich muss auch gleich los.

Ich vermisse....

....dich, deine Haut, weil sie so warm und weich ist.

....deinen Geruch, weil er mich betöhrt.

....deine Haare, weil ich es liebe wenn sie durch meine Finger gleiten.

....deine Augen, weil sie so offen und fröhlich sind.

....deine Küsse, weil sie voller liebe und leidenschaft sind.

....deine nähe, weil sie süchtig macht.

....deine Lippen, weil du mich mit ihnen küsst.

....deinen Hals, weil ich ihn so mag.

....deine Hände, weil sie so zärtlich zu mir sind.

....dein lächeln, weil es mich immer aufheitert.

....das Kuscheln mit dir, weil es mir die liebe zwischen uns zeigt.

....deinen Atem Nachts auf meiner Haut, weil er mir zeigt, das du wirklich neben mir liegst.

....deine Bockigkeit, weil ich es süß finde, wenn du beleidigt bist.

....deine spontanität, weil du ohne weiteres zu mir gekommen warst.

 

 

 

Ich vermisse das du bei mir bist, weil ich mich ohne dich so leer fühle.

 

Schatz, ich Liebe dich, will immer für dich da sein. 

3 Kommentare 17.1.08 05:34, kommentieren