Archiv

Lang lang ist`s her

Einen schönen guten Tag euch allen.

Nach längerer Zeit schaffe ich es nun doch wieder zu bloggen. Naja, is auch recht viel passiert.

Endlich habe ich meine 200Einsätze voll und fahre nun viel als zweiter Mann aufm RTW als Springer. Ist was ganz anderes als zweiter, da man nun auf der Anfahrt zum Einsatz auf den Funk achten muss, anfängt die Doku auszufüllen event. in die Karte schaut und n bisl auf den Verkehr achten muss. Aber bisher hatte ich damit keine Probleme dank meiner Erfahrung aus dem Ehrenamt.

Am vergangenen Mitwoch hatte ich ne Fortbildung über Kinderreanimation, war sehr interessant, haben viel neues gelernt, vieles ist jetzt auch einfacher geworden, da die bisherigen 4 Algorythmen zur Reanimation abgeschafft wurden, und es jetzt nur noch 2 gibt. Je nach alter den Kindes musste man früher den entsprechenden Algoryth. auswählen. Durch die änderung gibt es in der unterteilung der Kinder nur noch "Kind" und "Erwachsen".

 

Wie einige wohl mitbekommen haben gehöre ich wieder zu den SIngles. Wir haben sehr lange miteinander gesprochen, und ich hab mir das ganze auch gut durch den Kopf gehen lassen, es war also auch nicht unüberlegt oder eine Spontanreaktion. Zum Glück sind wir im Guten auseinander gegangen, und wollen den Kontakt auf jedenfall aufrechterhalten. Heute bin ich auch auf Evas Halloweenparty, freu mich schon so halbwegs drauf. (Mein Unmut kommt von der Arbeit)

 

Gestern bin ich aufm RTW wieder als zweiter haben. Gegen abend sollten wir zu einem Suizidversuch mit Gefäßeröffnung (Pulsadern aufgeschnitten). Als wir ankamen stellte sich heraus, das die "Patientin" am Borderlinesyndrom leidet, und sich geritzt hatte. Die Wunde sah relativ wild aus, war aber definitiv nicht lebensgefährlich. Eher waren die zustände am EInsatzort gefährlich. Alle haben sich da angeschrien und wollten sich den Schädel einschlagen. Wir haben die Schnittwunde versorgt, aber die Patientin wollte nicht mit, sie hat uns auch ne Verweigerung unterschrieben, und wir sind dann wieder weg.

Als wir gerade kurz vor der Wache waren, rief uns die Leitstelle, das wir undrehen müssten, die Patientin hätte sich die Arme aufgeschnitten. Naja, wir dann umgedreht, die Polizei war nun auch mit unterwegs und Hin da. Dort angekommen zeigte sich dann, das sich die Patientin nicht die arme erneut aufgeschnitten hatte. Es war eher n psychischer ausnahmezustand und alle haben sich immernoch angeschrien. Wir sind dann unverrichteter Dinge wieder angezogen.

Das ganze Ding war halt n bisl sehr Stressig, deswegen bin ich heute n bisl unmotiviert, aber das wird bestimmt noch.

 

So, nu werd ich ma noch n bisl pennen, man sieht sich event. nachher beim Halloween. 

1 Kommentar 3.11.07 12:16, kommentieren



Halloween und verewirrt

Moinsen,

gestern war bei Eva Halloween angesagt. War ne super Gaudi, und bis auf ein paar kleinigkeiten verlief das ding wieder erfolgreich, soweit ich das mitbekommen habe. Nagut habe zwischendurch auch gepennt, weil ich zum einen keinen Bock hatte nach Hause zu gehen, und zum anderen die Arbeit n bisl stressig war. Aber bin gerne wieder dabei.

 

Joa, und moment an bin ich n bisl verwirrt, ich weiß net ob ich das eine oder das andere Will. Mache ich es richtig, oder doch falsch? Wäre es ein Fehler, oder doch richtig?

1 Kommentar 4.11.07 14:47, kommentieren

Ende der einen Verwirrung, und beginn der nächsten

Juhu,

bin heute mal richtig angepisst. Der ganze Tag verlief bisher ziehmlich besch...., habe 24er, und irgendwie läuft bei meinem Kollegen und mir nix so, wie es sollte. Patienten haben wir nicht geschädigt, aber trotzdem sind wir mies drauf.

Wie im letzten Eintrag beschrieben war ich letztens sehr verwirrt, jedoch hat sich das in den letzten Tagen gelegt. Nun beschäftigt mich mal wieder was anderes, aber diesmal ist es nix schlimmes, eher was event. sehr angenehmes, aber ich warte den kommenden Donnerstag nächster Woche ab.

Sonst gibt es auch nix neues hier im Lande, melde mich morgen noch mal, bis denne

1 Kommentar 8.11.07 17:00, kommentieren

WE

Tachen,

Es ist WE wie ihr wisst. Leider hab ich das gestern verpennt zu bloggen, sorry. Inzwischen hab ich mich vom Dienst so ziehmlich erholt, morgen darf oder muss ich ja wieder los :-(, aber ok.

Die kommende Woche wird recht entspannend, habe einmal n treffen der Azubis, wo wir n bisl über die Firma lernen werden, und dann nochmal ne Fortbildung über Tarif und Haftungsrecht. Außerdem haben wir nie Familienfeier, und ich treff mich mit einer sehr netten Freundin. freu mich schon drauf.

 

 

 

 

 

würde gerne mal wieder ein Zitat schreiben, aber mir fällt diesmal leider kein passendes ein :-( 

2 Kommentare 10.11.07 11:48, kommentieren

Gute Laune

Seit mir gegrüßt.

Heute habe ich richtig angenehm gute Laune. Diese Woche bin ich bei meinen ELtern, und werde mal so richtig ausspannen. Gestern war ich bei Chefkoch und Olessa, haben genüßlich n Glas Wein gesüfflet, war richtig scön, felhlte mir irgendwie. Heute war ich bei meiner Schwester, hab auch meine Nichte wieder gesehen. Es hat spass gemacht mit ihr zu spielen. Heute ABend hab ich mit meinem Papa was fürs DRK gemacht, war aber net viel. Anschließend haben wir gemeinsam n Hefe getrunken, und über den Alltag gesprochen, und n paar andere Sachen. Das Gespräch war vom Inhalt recht komplex würde ich sagen, aber das Gespräch ansich war sehr kurz.

Naja, nu sitze ich vorm Laptop und schreibe mit einer sehr guten Freunden, was mir viel spass macht (hoffe ihr auch), und genieße dabei n lecker Hefe.

So, ich werde dann ma hier im Blog feierabend machen, man sieht sich später.

 

 

 

 

 

 

"Die beste Freude ist wohnen in sich selbst."

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

13.11.07 22:31, kommentieren

Feuer und Wasser kommt nicht zusammen
Kann man nicht binden sind nicht verwandt
In Funken versunken steh ich in Flammen
Und bin im Wasser verbrannt

14.11.07 23:07, kommentieren

Alter

Alter Falter, hatte grad ne Fortbildung über Tarif-, und Haftungsrecht. N 24er durchzurocken is entspannender als diese Fortbildung. Aber ich habe vieles neues gelernt.

15.11.07 18:15, kommentieren

Jumpstyle

Hi Leutz,

mir is grad nach ner Verkündung, oder so ähnlich. Seit n paar Tagen versuche ich mich im sogenannten Jumpstyle, hier habt ihr n paar Video, die ich ansich net schlecht finde, wo man sehen kann, was das ist. 

 

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=3t8GdtYdRk0&feature=related

 

 http://www.youtube.com/watch?v=C0iq3BGSCmY

 

 

http://youtube.com/watch?v=SlfcVdUJqdc

 

Der erste Link ist eigentlich der beste, beim  Zweite ist das intro sehr geil. Beim dritten finde ich die Schritte nicht schlecht, und die aufmachuung.

 

 

 

 

 

"Übrigens, wenn man in Deutschland ausversehen eine Nukleare Explosion auslöst, dann werdet ihr so bestraft, als hättet ihr auf die Deutsche Nationalfahne gepinkelt" - Unser Rechtsverdreher sagte dies heute bei der Fortbildung

5 Kommentare 15.11.07 23:34, kommentieren

Mal wieder das eine

Hi Leutz,

 

heute hatte ich ne Fortbildung über Gynäkologie und Geburt. Das war sehr interesannt, nun kann ich ohne weiteres bei einer Geburt mithelfen, hab da keine Angst vor, im Gegenteil, freue mich schon auf meine erste Geburt, auch wenn man danach das Auto schrubben muss wie bekloppt.

Ansonsten ist bei mir grad so ziehmlich alles Tutti, läuft alles Rund.

Arbeit ist auch soweit OK, da ich ja nun auch als zweiter Fahren darf bekomme ich jetzt relativ häufig anfragen, ob ich irgendwo einspringen kann. Für Dezember hab ich jetzt 4 Dienste, die ich als zweiter fahre.

 

 

Privat ist auch alles so weit grün. Bin Single, aber event. ändert sich das ja bald, jedoch bleibe ich da skeptisch bisher.

 

 

 

So, werde ma noch n bisl überlegen, was ich gleich esse, wahrscheinlich n Spiegelei oda so, hab da voll Bock drauf.

 

 

 

 

Dozentin:" Helfen Sie mir, ich bekomme ein Kind"

Ich:" Bleiben Sie ruhig, wir schaffen das schon."

Dozentin:" Können Sie das überhaupt?"

Ich:" Klar, habe gestern Notruf gesehen, da war das auch" 

2 Kommentare 22.11.07 16:37, kommentieren

Arbeit

Seit mir gegrüßt.

Heute habe ich wieder n 24er. Und wir hatten gut zu tun. Das meißte waren aber Entlassungen und Einweisungen. Hatten bisher nur 2 Notfälle. Beim ersten sind wir aus der Bereitstellung heraus gefahren. Haben die Patientin mit dem Notarzt versorgt, und sind dann zum Krankenhaus. Wir waren noch nicht ganz auf der Rampe, wo es zum Eingang ging, da Funkte uns die Leitstelle an, das wir uns beeilen müssten, weil es n neuen Notfall in der nähe geben würde. Also: Wir geben ordentlich Hackengas und pesen los.

Der Patient war zusammengebrochen, weil er seit 3 Tagen weder gegessen noch getrunken hat. Hatte aber Durchfall und musste oft erbrechen. Also unser Hintergedanke: Novo-virus, weil der ist bei uns in der Gegend monetan sehr stark verbreitet.

Morgen Abend sehe ich meinen Schnuffel Pups, meine Geliebte und die geile Schnitte wieder (Chefkoch, Olessa und Sylvia[nicht aus der FW]).

 

Ich wünsch euch was, und immer frisch bleiben

23.11.07 22:17, kommentieren