Verwirrung

Vor kurzem habe ich mich von meiner Freundin getrennt, aus verschiedenen Gründen. Danach ging es mir besser, aber nun stell ich viel in Frage. Einerseits finde ich es sehr schön jederzeit überall hingehen zu können, andererseits fehlt es mir sehr, das sie nicht zu Hause ist, wenn ich heim komme. Die Wohnung ist so leer ohne Sie, und mir fehlt ihr lachen.

Sie selbst sagt das ihr die Trennung die Augen geöffnet hat, und deswegen jetzt auch eine Therapie angefangen hat.

Abends liege ich wach im Bett und muss viel nachdenken. Gestern hat sie mir besonders gefehlt, hätte gut ihre Schulter gebrauchen können.

16.8.08 14:33

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen